Kurse Fliegender Kranich

Alle fortlaufenden Kurse in Zazen, Qigong und Taiji unterrichte ich gemeinsam mit meinem langjährigen Lehrer-Kollegen Georg Patzer in der von uns gegründeten Schule Fliegender Kranich.

Die Kurse finden im Bogenraum im Gewerbehof in der Steinstraße 23 am Lidellplatz in Karlsruhe und im Roten Haus in Karlsruhe Rüppurr, Rastatter Str. 17 statt.
Der Einstieg in fortlaufende Kurse ist nach Rücksprache möglich.
Lockere, bequeme Kleidung und Socken/Indoor-Schuhe unterstützen die Übung.
Für eine Schnupperstunde erheben wir eine Schutzgebühr von 5 Euro.

Fortlaufendes Kursangebot

Qigong

Bogenraum Gewerbehof Karlsruhe Steinstraße 23
Dienstag 18:00 – 19:00 Uhr

Rotes Haus Karlsruhe Rüppurr, Rastatter Str. 17
Montag 18:10 – 19:10 Uhr


Kosten: 10-er Block à 60 Min. 100,00€

Wir unterrichten Kranich Qigong, Acht Brokate, 18 Harmonien, 15 Ausdrucksformen des Taiji-Qigong, Stilles Qigong, Stehendes Qigong uvm.

Taijiquan Langform

Bogenraum Gewerbehof Karlsruhe Steinstraße 23
Dienstag 19:00 – 20:00 Uhr

Rotes Haus Karlsruhe Rüppurr, Rastatter Str. 17
Montag 19:20 – 20:20 Uhr


Kosten: 10-er Block à 60 Min. 100,00€

Als autorisierte Schule der Master Ding Academy (Sifu John Ding, London) praktizieren und lehren wir in der MDA-Karlsruhe die heute am weitesten verbreitete Taijiquan-Form des Yang-Stils mit 108 Bewegungen. Über den Kontakt mit sich und den Übungspartnern entwickeln wir die Wahrnehmung für die eigene Energie und die Energie des Anderen. Außerdem unterrichten wir die Kurzform, Push-Hands, Da-Lü, …

Vertiefungstag: 25. November 2023 10-17:00 Uhr Steinstraße 23, 76133 Karlsruhe

Zazen
Ort: Karlsruhe Rüppurr Rotes Haus, Rastatter Str. 17
Zeit: Montag 20:30 – 21:30 Uhr
Kosten: Spendenbasis

Unsere wichtigste Lehrerin auf unserem Zen-Weg ist die Zenmeisterin Doris Zölls aus der von Willigis Jäger gegründeten Zenlinie „Leere Wolke“. Nach 25 Minuten Zazen gehen wir für einige Minuten im Kinhin, der langsamen Gehmeditation, bevor wir weitere 25 Minuten Sitzen. Die Meditation beinhaltet einen kurzen Impuls und endet mit einem Abschlussritual.
Kissen, Sitzbänkchen und Sitzmatten sind vorhanden.

Sesshin mit Doris Zölls und Stefanie Brongs 2024

19. bis 24. März 2024
22. bis 27. September 2024

Anmeldung unter: www.benediktushof-holzkirchen.de

Taijiquan (Tai Chi Chuan), MDA-Karlsruhe

Die fließenden, anmutigen und kraftvollen Bewegungsabläufe der Taiji-Form hat ähnliche Wirkungen wie Qi Gong: Es führt in die Entspannung, und durch den bewussten Wechsel von Yin und Yang in den Bewegungen regt es den Fluss des Qi an. Qi Gong und Taiji können auch spirituelle Übungen sein, die neue Ebenen der Erfahrung und der Erkenntnis eröffnen.
Da Taijiquan eine Kampfkunst ist, üben wir nicht nur die Taiji-Form, sondern mit Partnerübungen auch die Selbstverteidigung. Über den Kontakt mit sich selber und den Übungspartnern entwickeln wir zunehmend die Wahrnehmung für die eigene Energie und gleichzeitig die Sensibilität für die Energie des anderen.

Unser wichtigster Lehrer, Ding Teah Chean, steht in direkter Nachfolge von Yang Cheng Fu (1883–1936), der die Langform entwickelte.
Unsere Schule, die MDA Karlsruhe, ist eine autorisierte Zweigschule der Master Ding Academy (MDA) London. Die MDA wurde von Sifu John Ding gegründet und gilt mit Zweigstellen in England, Irland, Deutschland, Belgien, Niederlande, Dänemark, Polen, Italien, Spanien und Portugal als eine der großen Schulen, die sich um die Weitergabe des authentischen Taijiquan in höchster Qualität bemüht.
Meister Ding Teah Chean (John Ding) hat mit allen drei Meisterschülern von Yang Sau chung (Chu King-Jung, Chu Gin Soon und Ip Tai Tak) intensiv trainiert. Am 1. Januar 1998 wurde Meister Ding zum 1. Meisterschüler von Großmeister Ip Tai Tak ernannt und ist somit der Linienhalter des Yang Stils in der 6. Generation. Sein Sohn Ding Yeung Yew (Dr. Alan Ding) wurde ebenfalls noch zu Lebzeiten des Großmeisters Ip Tai Tak als 7. Generation akzeptiert.

Als von Meister John Ding (Ding Teah Chean) zertifizierte Lehrerin der Master Ding Academy bin ich seit 2011 in regelmäßiger Fortbildung bei Sifu Ding, um meine Fähigkeiten und mein Verständnis des traditionellen Yang-Stil Taijiquans kontinuierlich weiterzuentwickeln und ich freue mich sehr, dies weitergeben zu können.

Ein besonderer Dank gilt auch Bernhard Maier, der die MDA-Karlsruhe bis 2022 vertreten hat. Als seine Schülerin durfte ich beinahe 10 Jahre einen hochqualifizierten Unterricht erleben. Er hat meine Entwicklung im Taijiquan maßgeblich unterstützt und begleitet.

Hockerill 2022
Hockerill 2022

Qigong (Chi Kung)

ist eine sanfte chinesische Entspannungsmethode, die hilft, uns selber neu wahrzunehmen und dabei unsere Gesundheit zu fördern.
Durch die bewusst langsamen Bewegungen des Qi Gong finden wir in die innere Ruhe und kommen wieder in unser Gleichgewicht, werden aufmerksam für uns und unsere Umwelt.
Qi Gong – übersetzt etwa mit „Arbeit mit Qi“, der Lebensenergie – löst Stress, regt das Immunsystem und die Selbstheilungskräfte an, steigert Körperwahrnehmung, Konzentrationsfähigkeit und Koordination. Qi Gong ist bei vielen Krankheiten wie Asthma, Rücken- und Kopfschmerzen, Rheuma und Blutdruckbeschwerden, Alzheimer und Parkinson eine wunderbare Hilfe zur Selbsthilfe.

Zazen

Wir grübeln über die Vergangenheit, wir planen in die Zukunft. Aber unser Leben spielt sich nur im Jetzt ab. Und da ist nur der sich ständig verändernde Augenblick: Er ist alles, was wir sind, wie immer er sich gerade zeigt.
Im Zazen, der Zen-Meditation, sitzen wir still und aufrecht und richten unsere Aufmerksamkeit auf den Atem und die Haltung des Körpers. Wenn Gedanken kommen, lassen wir sie wieder los. Statt uns mit ihnen zu identifizieren und den Vorstellungen, Wünschen und Konstrukten unseres Ichs nachzugeben, beobachten wir unsere Gedanken und Gefühle. Wir akzeptieren, was geschieht, aber benennen, bewerten und kommentieren es nicht, sondern kehren zurück zum Atem und zum Körper. So öffnet sich uns ein Tor in die Freiheit und Leichtigkeit des Lebens: Das „Hier und Jetzt“, ohne den Ballast der Vergangenheit und der Zukunft, wird spürbar im gelebten Augenblick.

Unsere wichtigste Lehrerin auf unserem Zen-Weg ist Doris Zölls, Meisterin der von Willigis Jäger gegründeten Zenlinie „Leere Wolke“. Von den fünf Meister*innen der Linie wurde ich 2021 zur Zen-Lehrerin ernannt.